Kategorie: Historische Blockflöten
Vom 5. Mai bis zum 31. Oktober wird es im Musikinstrumenten-Museum Markneukirchen eine Sonderausstellung zum Thema Blockflöte geben.
13.05.2013
 
Es ist November 2009. Kühle Spätherbstluft weht durch das hessische Mittelgebirge im Herzen Deutschlands. Von hier sind es rund 250 Kilometer Luftlinie nach Markneukirchen, dem Geburtsorts eines Adlerkindes, das vor vielen Jahren das Licht der Welt erblickt hat. Aber das ist lange her. Heute liegt der alte Adler traurig in einem Kasten. Das Verwirbeln der Luft macht ihm schon seit Jahren keine rechte Freude mehr. Auch mit einem flüchtigen Blick über sein Äußeres kann man die Spuren erkennen, welche die Zähne der Zeit - und andere wohl auch - an ihm hinterlassen haben.
08.11.2009
 
Das Blockflötenmuseum hat Geburtstag Vor einem Jahr, am 26.06.2008, wurde das Museum eröffnet. Um 13.45 Uhr ging www.blockfloeten-museum.de online.
26.06.2009
 
Herzlich Willkommen im Blockflötenmuseum Das Blockflötenmuseum entstand in Zusammenarbeit mit vielen Blockflötenfreunden, -spielern und -sammlern.
26.06.2008
 
Am 19. und 20. April 2008 fand in den Räumlichkeiten der Musikakademie Basel die Tagung „Originale Klänge II: Barocken Blockflöten auf der Spur“ – veranstaltet von der Schola Cantorum Basiliensis in Zusammenarbeit mit dem Musikmuseum Basel – statt.
04.05.2008
 
Studentinnen der Schola Cantorum Basiliensis unternahmen im Februar 2008 zusammen mit Conrad Steinmann und Kathrin Bopp eine Exkursion nach Amsterdam. Sie waren bei dem Blockflöten-Pionier Frans Brüggen zu Gast, der ihnen seine Sammlung originaler Blockflöten aus der Barockzeit vorstellte.
04.05.2008
 
Bereits im August 2005 wurde im Rahmen von archäologischen Ausgrabungen von dem Archäologen Andres Tvauri in Tartu/Estland eine Blockflöte aus dem 14. Jahrhundert entdeckt. Wie schon die beiden Mittelalterblockflöten aus Göttingen und Esslingen, wurde auch die „Tartu-Blockflöte“ in einer Latrine gefunden.
19.06.2006
 
Ich habe eine Uralt- Flöte im Karton mit der Aufschrift: Rudolf-Otto Chorflöte c-sopran. Der Name ist mir einzig in einem Artikel in tibia, dem Flötenmagazin begegnet. Wer war Rudolf Otto?
25.10.2005
 
Altblockflöte in f’ von Kehr (DDR) Dese dreiteilige Altblockflöte von Kehr (DDR), barocke Griffweise, wurde Ende der 50er oder Anfang der 60er Jahre gebaut. Das Holz könnte Ahorn sein.
03.07.2005
 
Das Deutsche Blockflötenmuseum in Fulda sucht zur Bestimmung und Einordnung älterer Blockflöten zur Zeit Druckerzeugnisse deutscher oder schweizer Blockflötenbaufirmen.Besonders interessant sind ...
26.04.2005