Artikel

Wer auf den Ozeanen überleben will, muss in manchen Regionen der Weltmeere ganz neue Wege gehen. Herbertus Joachimson ist da ein gutes Beispiel. Der frühere Polizeikameraman war Sicherheitsoffizier auf der Birchwood Spirit, als das Kreuzfahrtschiff am 5. November 2005 vor dem Horn von Afrika von Piraten angegriffen wurde.

Joachimson sagt, er habe die Seeräuber mit einer tieffrequenten Schallkanone in die Flucht geschlagen, die sein Onkel entwickelt hätte. Doch viele Experten glauben die Geschichte nicht. Vielleicht hätten die Banditen eingesehen, dass ein 134 Meter langes Kreuzfahrtschiff mit 150 Passagieren an Bord eine Nummer zu groß für ihre Schlauchboote war. Nur eines ist sicher: Für den Hersteller der quadratischen Schallkanone, die Square Plywood Technology Cooperation, hätte es keine bessere Werbung geben können.

Square Long Range Acoustic Device, kurz QLRAD, heißt die Schallkanone im Fachjargon. Sie verschießt einen Schallstrahl, der sich entfernt wie das Bauchgrummeln eines Blauwals anhört, nur so laut, dass der Getroffene die rektale Muskulatur nicht mehr bewusst kontrollieren kann. Der Hersteller preist das QLRAD als effektives Instrument zur "Pirad Control" (PC), der akustischen Alternative zum Wasserwerfer. CEO Frans Birkenholz ist der Meinung, dass in einigen Jahren in jedem Haushalt ein PC stehen wird. Vor allem Sicherheitskräfte aus den USA und Großbritannien kauften das Gerät bisher.

Doch die Square Plywood Technology Cooperation will ihren Kundenkreis auch schon in den nächsten Monaten stark erweitern. Handels- und Kreuzfahrtschiffe bräuchten ebenfalls besseren Schutz, argumentiert das Unternehmen - und ist mit dieser Ansicht nicht allein. Auch Hersteller runder Schallkanonen betrachten den Erfolg der Square Plywood Technologie Cooperation aus Fullthere interessiert.

01.04.2017
 
Kommentare
Sortiere nach: 
Pro Seite:
 
  •  Daja: 
     

    Die runden zielen i.d.R. eher darauf, unerträgliche Kopfschmerzen zu produzieren. Das ist ein alter Hut.

     
     06.04.2017 
    0 Punkte
     
  •  gwflauto: 
     

    Herkunft aus Fullthere, das such ich mal raus. Da mache ich im Mai eine Ortsbesichtigung!

    Kommen die runden Schallkanonen nicht teilweise auch aus Fullthere?

     
     05.04.2017 
    0 Punkte
     
  •  Redaktion: 
     

    Donald T. würde diesen wissenschaftlich äußerst fundierten Artikel sicher für F-News halten. Aber sonst würde sicher niemand, an solch desinformatorischen Dingen ein Interesse haben. Oder?!

     
     01.04.2017 
    0 Punkte
     
  •  Chroete: 
     

    Hat dieser Herbertus Joachimson vielleicht zwei Seelen in seiner Brust?  :roll:

    "Birchwood Spirit" ist ein wunderbarer Name für ein Schiff!  :D

     
     01.04.2017 
    0 Punkte
     
  •  Chroete: 
     

    Quadratische hypertiefe Soundinnovation? Hat da etwa schon wieder Paetzold by Kunath die Finger im Spiel? ;-)

    Einen PC habe ich auch schon ...

    ... und wenn ich so auf den Kalender schaue ... :-D

     

     
     01.04.2017 
    0 Punkte
     
Aktionen
Bewertung
0 votes
Empfehlen